Ein Fest für die Musik aus MV: Festkonzert

Künstler Elbipolis Barockorchester Hamburg Aurélien Pascal Violoncello Jugendkammerchor des Goethe-Gymnasiums Schwerin Bernd Spitzbarth Dirigent

HASSE Sinfonia F-Dur
ROLLE Motette „Gnädig und barmherzig“
ROLLE Motette „Tue ein Zeichen“
C. P. E. BACH Konzert A-Dur für Violoncello, Streicher und B.c. Wq 172
WESTENHOLTZ Choral G-Dur zum zweiten Teil der Kircheneinweihungsmusik „Der Gnadenbrunn“
TELEMANN Ouverture-Suite g-Moll für Streicher und B.c. TWV 55: g1 „La Musette“
HERTEL Choral-Kantate D-Dur „Herzlich lieb hab ich dich, o Herr“

Beim Fest für die Musik aus MV laden die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern zu einer musikhistorischen Zeitreise. Dabei steht ein ganzer Tag im Zeichen der musikalischen Traditionen am herzoglichen Hof von Ludwigslust. In der imposanten Stadtkirche laden die Musiker von Elbipolis, der Cellist und Festspielpreisträger Aurélien Pascal sowie der Jugendkammerchor des Goethe-Gymnasiums Schwerin zu musikalischen Entdeckungen ein. Neben Werken von Telemann und Carl Philipp Emanuel Bach erklingen Werke der Ludwigsluster Komponisten Carl August Friedrich Westenholtz, Johann Wilhelm Hertel u. a.

Im weiteren Tagesverlauf findet die Veranstaltung „Entrée“ im Rahmen der Ludwigsluster Klassik statt. Sie können die Veranstaltung separat oder über das Tagesticket € 50.-/40.- (zzgl. VVK-/AK-Gebühren) buchen.

 

Datum

vom 29.6.18 bis 29.6.18


Veranstaltungskategorie:


Der nächste Termin:

  • 29.6.18